Quilmes Bier – das Nationalgetränk aus Argentinien

Quilmes ist in Argentinien mehr als ein einfaches Bier. Es stellt beinahe ein nationales Symbol dar. Dies nicht zuletzt deswegen, da das Etikett genau wie die argentinische Flagge in Blau und Weiß gehalten ist. Außerdem ist die Brauerei Cervecería y Maltería Quilmes Hauptsponsor der argentinischen Fußballnationalmannschaft.

Die Geschichte des Quilmes Bieres

quilmes-bierDie Wurzeln des beliebten Bieres führen zurück bis zum Jahr 1888. Damals wurde die „Brasserie Argentine“ von dem deutschen Einwanderer Otto Bemberg gegründet. Im Jahr 1850 emigrierte der Kölner von Deutschland nach Argentinien, wo er die Brauerei gründete. Bereits im Jahr 1920 war das Quilmes das beliebteste Bier der Region. Die Bamberg Familie besaß noch bis 2006 einen Anteil an dem argentinischen Unternehmen, den Carlos Miguens Bemberg, der Enkel von Otto Bemberg, schlussendlich 118 Jahre nach dessen Gründung verkaufte.

Heute verfügt die Brauerei über Standorte in Quilmes, Zárate, Tres Arroyos, Corrientes, San Miguel de Tucumán und Mendoza. Das Bier hält einen Anteil von über 70 % des lokalen Biermarktes und kann deshalb durchaus als argentinisches Nationalgetränk bezeichnet werden. Das Quilmes Bier wird zudem weltweit exportiert. Die wichtigsten Exportländer sind Peru, Mexiko, Ecuador, Puerto Rico, USA, Spanien, Frankreich, Großbritannien und Italien.

Der Geschmack von Quilmes

Das leichte Bier weist einen Alkoholgehalt von 4,9 % vol. auf.  Im Geschmack ist es frisch und spritzig, was die helle Farbe schon vorab verrät. Auch wenn es im Gegensatz zu einem traditionell- österreichischen Bier ausgesprochen mild und wenig bitter ist, dominieren die typischen Aromen von Hopfen und Malz den Geschmack. Allerdings handelt es sich beim hier beschriebenen Bier um das traditionelle Quilmes Cristal. Das Unternehmen stellt mittlerweile eine Vielzahl an Biersorten her, weswegen sich das passende Quilmes für jeden Geschmack finden lässt.

Beim Quilmes Bock handelt es sich, wie der Name schon verrät, um ein Bockbier. Diese Sorte ist dunkler und etwas bitterer als die traditionelle Variante. Allerdings wird dem Bier auch häufig eine leicht süßliche Karamellnote nachgesagt.

Das Quilmes Stout erinnert durch die dunkle Farbe und cremefarbene Schaumkrone sehr stark an das berühmte Guinness. Durch eine besondere Röstart der Gerste weist das Bier außerdem einen leichten Schokoladegeschmack auf. Im Gegensatz zu anderen Stout Bieren hat das Quilmes Stout keinen erhöhten Alkoholgehalt.

Zusätzlich stellt die Brauerei Cervecería y Maltería Quilmes noch ein Light-Bier mit sehr geringem Alkoholgehalt, ein Pils, sowie eine Reihe anderer Biersorten her. Wer Fan von argentinischem Steak ist, sollte in Zukunft also das passende Quilmes nicht weglassen.

Mahr Infos:

http://productos-argentinos.at/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=35

http://en.wikipedia.org/wiki/Cerveza_Quilmes

http://de.wikipedia.org/wiki/Cervecer%C3%ADa_y_Malter%C3%ADa_Quilmes

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*